Beitragsansicht

MomenTour 2017 lockte mit den schönsten Ausflugszielen

Trotz geringen Besucheraufkommens resümiert Kraichtal positiv

Kraichtal (san). Getreu dem Motto „Das Schöne liegt so nah“ wurden am vergangenen Wochenende auf der MomenTour in Pforzheim die schönsten Ausflugsziele des Tagestourismus vorgestellt. Neben einer starken Präsenz des Schwarzwaldtourismus war die Region Kraichgau-Stromberg mit am stärksten vertreten. Und dies nicht wegen der geographischen Nähe zu Pforzheim, sondern vor allem wegen des wachsenden guten Angebots der Region. Sternenfels, Bretten, Bruchsal, Knittlingen, Mühlacker, Vaihingen an der Enz und Kraichtal waren mit eigenen Ständen präsent und überzeugten mit einem abwechslungsreichen Angebot.

Deutlich war dies am Kraichtaler Stand zu spüren, denn an den drei Messetagen waren insgesamt zwölf touristische Dienstleister aktiv, die Messebesucher mit ihrem Charme und tollen Angeboten in den Bann zogen. Trotz geringen Besucheraufkommens, so waren sich alle Akteure des Kraichtaler Standes einig, war ein starkes Interesse zu spüren, das häufig mit sehr konkreten Anfragen verbunden war. Anke Mayer-Pehlegrimm („Momente der Auszeit“, Oberacker), die auf der diesjährigen MomenTour ihr Messedebut hatte, begeisterte mit Gratishandmassagen und konnte im Gespräch neue Kunden für ihr Wellness-, Nordic Walking- und Seminarangebot gewinnen.

Reinhard Abel („Fischzucht Haubruch“, Münzesheim) sorgte mit seinen Fischhäppchen, seinem Charisma und mit „Forellenwasser“ nicht nur bei den Besuchern für gute Stimmung. „Ich bin zuversichtlich, dass wegen der hier geführten Gespräche neue Gäste kommen werden“ so Abel. Dies konnte auch Gerhard Wöhrle (Wanderführungen, Menzingen) nur bestätigen. Birgit Lomnitzer („Kraichtal-Esel“, Oberöwisheim) berichtete von sehr interessierten Besuchern. Eine Eselwanderung ist nicht nur für junges Publikum etwas, immer mehr Erwachsene buchen die beliebten Eselwanderungen. Frau Lomnitzer verriet schon jetzt, dass sie neue Geschichten für ihr Angebot „Advent im Stall“ und ein Nikolaus-Special vorbereitet.

Am zweiten Messetag waren die Besucher am Kraichtaler Stand rundum versorgt: Mit einem genussvollen Schluck Wein des Weinguts Klenert (Münzesheim) - wer es hochprozentiger mochte, bekam ein Edelbrand der „Destillato de Bortoli“ (Unteröwisheim) - und einem Baguette-Weckchen, beträufelt mit Kraichtaler Rubinienhonig, von Anita Ernst („KraichgauPur“, Gochsheim), wurden die Informationen rund um das touristische Angebot Kraichtals buchstäblich einverleibt. Wanderführerin Anita Ernst führte viele gute Gespräche auf der MomenTour und erwartet zu ihren beliebten „Streifzügen durchs Land“ neue Gäste aus der Pforzheimer Region.

Zur Auftaktwanderung am 2. April sind sogar noch Restplätze frei, verriet sie. Bernhard und Kai de Bortoli lieferten geballte Expertise rund um  hochprozentige Erzeugnisse der Kraichgauer Obstbäume. Berühmt für ihren „Zibärtle“ - in hiesiger Region einmalig -, faszinierten sie mit Wissen rund um die aromatische Vielfalt ihrer edlen Brände.

Senior de Bortoli präsentierte mit eindrucksvollen Bildern sein touristisches Angebot „Hohlwege und Kulinaria“ auf der großen Showbühne. Das Interesse an den Wanderungen sei groß, so Junior Kai de Bortoli. Es sei wichtig, dass Kraichtal weiterhin starke Messepräsenz zeige, denn es gibt immer noch Viele, selbst im nah gelegenen Pforzheim, die Kraichtal und auch den Kraichgau als Ausflugsziel nicht kennen. Viele der Anfragen für Wanderführungen wären ohne die Gespräche auf den Messen nicht zustande gekommen, betonte Kai de Bortoli.

Dies bestätigte auch Winzer David Klenert, der mit seinem zweiten Jahrgang auf der diesjährigen MomenTour dabei war. Mitgebracht hatte er dieses Jahr weißen und roten Cuvée sowie spritzigen Riesling, Rosé und Auxerrois. Aus dem Weingut Klenert gibt es Neues zu berichten, verriet der Jungwinzer: es wird einen Secco Rosé und einen feinen Chardonnay geben.

Zudem sattelt das Weingut  derzeit auf ökologische Bewirtschaftung um. Die Zertifizierung ist ein längerer Prozess, denn die EU-Vorgaben, wie beispielsweise der Verzicht auf Herbizide, müsse mehrere Jahre eingehalten werden, bevor das Zertifikat vergeben wird. Die Umstellung des Betriebes und Qualitätsarbeit am Produkt hält David Klenert jedoch nicht von umfangreichen touristischen Aktivitäten und Kooperationen ab. Neben Veranstaltungsterminen am 1. April (Konzert „Never to late“ mit Klenerts Weinen in der Tabakfabrik Münzesheim) und 2. April (Kraichgauer Weinfestival im Palatin in Wiesloch), richtet er in Kooperation mit Stephanie Haller, Anita Ernst und Bernhard de Bortoli seine Jahrgangspräsentation in Kürze aus (7. April bei „Augenschmaus & Gaumenfreuden“ in Unteröwisheim).

Auch am dritten Tag der MomenTour – dieses Jahr der publikumsstärkste Tag - zeigten die Kraichtaler Tourismusschaffenden wie viel Potential „in einer Landschaft zum Durchatmen“ liegt. Bettina Hartlieb (EinzigArt, Oberöwisheim) berichtete durchweg positiv: „Auf der MomenTour waren heute sehr interessierte Leute, die von sich aus an den Stand kamen und sich ganz spezifisch erkundigten. Zudem war eine große Offenheit zu spüren, selbst sogenannte „Individualwanderer“, die geführt Wanderungen eigentlich meiden, waren zunehmend an geführten Wanderungen interessiert und konnten als neue Gäste gewonnen werden.“ Anhand des Stadtplanes erklärte Wanderführerin Bettina genaue Routenverläufe und Ausflugziele. Auch die Kraichtaler Erlebniskarte für Klein und Groß war ein gutes Instrument, um vom hiesigen Freizeitangebot zu überzeugen.

Für die Kleinen wurde am Sonntag ein besonderes Highlight   am Messestand geboten. Denn das Holzpferd des Reitbetriebs Marz (Menzingen) lud zum „Ritt“ ein und sorgte als Fotomotiv für die schönste MomenTour-Erinnerung. Elke Marz wurde dieses Jahr von Tochter Anna-Lena und ihrer liebenswerten Reiterinnen-Truppe unterstützt. Viele Familien fragten direkt nach einem Ferienangebot samt Reitstunden für die Kleinen und Programm für die Erwachsenen. Elke Marz lieferte direkt das passende Angebot: Reitferien in den Oster- und Pfingstferien für die Kleinen und ein außergewöhnliches Event rund um das Sammeln des Bärlauches und Herstellen von Pesto, im schönen Gelände des Reitparks des Wasserschlosses zu Menzingen, für die Großen.

Frau Marz berichtete erfreut über eine neue Ferienwohnung, die in Kürze vom Reitbetrieb für Urlaubshungrige in Menzingen zur Verfügung stehen wird. Last but not least war auch Gästeführer Alfred Weber dabei, um für die Gochsheimer Museen zu werben. Mitgebracht hatte er  historische Guss- und Backformen,  passend zum bevorstehenden Event „Schokoladenhasengießen“(9. April im Zuckerbäckermuseum in Gochsheim). In kompletter Bäckersmontur schilderte er den gespannt lauschenden Besuchern die  Sanierungsarbeiten des denkmalgeschützten Backofens im Badischen Bäckereimuseum. „Der Backofen läuft nun wie geschmiert und könnte auch öfters in Betrieb genommen werden“, lacht Alfred Weber. Viele Messebesucher wollen zum Brotbacktag kommen, um das leckere Brot zu kosten, da ist sich der sympathische Gästeführer ganz sicher.

Unterstützt wurden die Kraichtaler Messeakteure von  Stadtmarketingmitarbeiterinnen Sybille Götz und Carmen Krüger, die nicht nur organisatorisch tätig waren. Mit viel Leidenschaft gaben sie Infomaterialen an Messebesucher heraus und luden ins schöne Kraichtal ein. Der druckfrische Flyer zum Kraichradweg war besonders gefragt, fiel Touristikerin Sarah Nobel auf. Eröffnet wird der neue Radweg am Sonntag, 7. Mai, bei einer großen Sternradtour, beginnend gleichzeitig in Sternenfels – dem Quellort des Kraichbaches – und in Ketsch – dem Mündungspunkt- mit dem Ziel Kronau, wo bei einem festlichen Eröffnungsevent die beteiligten zehn Kommunen, drei Landkreise, Tourismus- und Radorganisationen das Fertigstellen des Radweges feiern.

Der Kraichradweg-Flyer ist ab sofort im Rathaus Kraichtal in Münzesheim erhältlich.

Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen Akteuren für den starken Kraichtaler MomenTour-Auftritt!

BU1: Bunte Messestände präsentieren die schönsten Ausflugsziele.

BU2: Konkrete Ausflugsplanung am Kraichtaler Stand

***

Anzeige:

Bitte beachten Sie die Partnerseite  https://portal-genial.com

Hier finden Sie viele Artikel aus den Kategorien MultiMedia, LebensART, Fuba-Emfangstechnik und mehr.... zu günstigen Preisen.

 

Kraichgau-info 29.03.2017 0 264
Kommentare
Sortiere nach: 
Per Seite:
 
  • Bis jetzt noch keine Kommentare vorhanden
Post info
Bewertungen
0 votes
Aktionen
Teilen
Categories
Kraichgau-info (616 beiträge)
Neckar-Odenwald-info (1 beiträge)
_Reisen