Beitragsansicht

Mit dem Fahrrad vom Kraichgau zum Rhein.

...weiter...

Bürgermeister, Gemeinderäte und Repräsentanten von Behörden und Verbänden werden am 9. Mai 2015 dabei sein.

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Mitradeln ein!

darstellung-leimbachroute.JPG

Eröffnungsveranstaltung am 09. Mai 2015

Die 46 km lange Leimbachroute wird mit einer gemeinsamen Befahrung mit dem Fahrrad

von Sinsheim-Hoffenheim bis Brühl am Rhein eröffnet. Die Tour startet um 9:30 Uhr mor-

gens am S-Bahn-Halt in Sinsheim-Hoffenheim.

Von 13 bis 14 Uhr findet eine zentrale Veranstaltung mit Vertretern aller Gemeinden und der Presse am Alten Rathaus in St. Ilgen, Ecke Theodor-Heuss-Straße / Weberstraße statt.

Es sind Grußworte von Frau Bürgermeisterin Felden, Leimen, Herrn Müller, Geschäftsführer des Nachbarschaftsverbands und Herr Schlusche, Verbandsdirektor der Metropolregion Rhein-Neckar vorgesehen.

Die Eröffnungsveranstaltung geht gegen 17 Uhr an der Leimbachmündung in Brühl zu Ende.

Sie können am Eröffnungstag die ganze Strecke oder auch einzelne Abschnitte der Leimbachroute mitradeln.

Für Ihre individuelle Planung können Sie Näheres dem beigefüg-ten detaillierten Ablaufplan entnehmen.

Die Befahrung mit dem Rad wurde mit einem vergleichsweise gemächlichen Tempo kalkuliert, um möglichst vielen Gemeindevertretern, Bürgerinnen und Bürgern eine Teilnahme zu ermöglichen.

Zur Leimbachroute


Die Leimbachroute ist eine 46 km lange Freizeit- und Tourismusroute vom Kraichgau zum Rhein.

Sie wurde von den Städten und Gemeinden Sinsheim, Dielheim, Wiesloch, Nußloch, Leimen, Sandhausen, Oftersheim, Schwetzingen, Ketsch und Brühl gemeinsam mit dem Nachbarschaftsverband 2012 als Projektidee ins Leben gerufen und wird nun am 09. Mai 2015 offiziell eröffnet.

Als Gewässererlebnisroute lädt die Leimbachroute mit dem Rad, zu Fuß oder auch im Mobilitätsverbund dazu ein, den Leimbach von der Quelle bis zur Mündung zu erkunden.

Als Heimatkundliche Entdeckungsroute werden entlang des Wegs besondere Orte vorgestellt, vor allem solche, die noch nicht so bekannt oder in Vergessenheit geraten sind.

Aktuell können Sie nähere Informationen – unter anderem auch den Routenführer - im Netz unter http://www.nachbarschaftsverband.de/landschaft/landschaft_leimbachroute.html einsehen.

Die Netzpräsenz www.leimbachroute.de wird in Kürze erstellt, dort sind dann umfassende Informationen zur Leimbachroute abrufbar.

Das Projekt wurde beim Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ 2012 der Metropolregion Rhein-Neckar mit einem ersten Preis ausgezeichnet.

In der Metropolregion ist die Leimbachroute in das Routennetz des „Regionalpark Rhein-Neckar“ eingebunden.

Das Routenlogo wurde im Rahmen eines Schulwettbewerbs „Ein Logo für die Leimbachroute“ von einer zehnjährigen Schülerin aus Schwetzingen gemalt.

Die „Leimbachroute“ ist ein interkommunales Freizeit- und Tourismusprojekt der Gemeinden.

Das Projekt wird vom Nachbarschaftsverband Heidelberg-Mannheim koordiniert und vom Verband Region Rhein-Neckar unterstützt.

Die Städte, Gemeinden und der Nachbarschaftsverband freuen sich darauf, Sie bei der Eröffnung der Leimbachroute begrüßen zu dürfen!

Detaillierter Ablaufplan

Bei der Eröffnung der Leimbachroute kann ganz oder in Teilabschnitten mitgeradelt werden.

Für Ihre persönliche Planung haben wir nachfolgend den detaillierten Ablaufplan für den 9. Mai 2015 zusammengefasst.

Teilstrecke Sinsheim – Leimen

9:30 Uhr Sinsheim-Hoffenheim, S-Bahn-Halt:

Einweihung der Routentafel durch einen Vertreter der Stadt Sinsheim und des Nachbarschaftsverbandes, Grußwort Sinsheim

9:45 Uhr Abfahrt am S-Bahn-Halt Hoffenheim

9:45 - 11:00 Uhr Teilstrecke 9,7 km: Von Hoffenheim nach Dielheim, Mühle Ebert

11:00 - 11:15 Uhr Dielheim, Mühle Ebert: Grußwort Dielheim

11:15 - 11:40 Uhr Teilstrecke 4,0 km: Von Dielheim nach Wiesloch, Heimatmuseum Dörndl

11:40 - 11:55 Uhr Wiesloch, Heimatmuseum Dörndl: Grußwort Wiesloch

11:55 - 12:35 Uhr Teilstrecke 8,4 km: Von Wiesloch nach Nußloch, Sportgelände Lichtenau

12:35 - 12:50 Uhr Nußloch, Sportgelände Lichtenau: Grußwort Nußloch

12:50 - 13:10 Uhr Teilstrecke 3,9 km: Von Nußloch nach Leimen - St. Ilgen, Altes Rathaus (Ecke Theodor-Heuß-Straße / Weberstraße)

13:00 - 14:00 Uhr Zentrale Veranstaltung in Leimen-St.Ilgen

Mittagspause mit Speis und Trank

Treffpunkt: Altes Rathaus (Ecke Theodor-Heuß-Straße / Weberstraße)

Grußworte von – Frau Bürgermeisterin Claudia Felden, Leimen

- Herrn Martin Müller, Geschäftsführung Nachbarschaftsverband

- Herrn Ralph Schlusche, Verbandsdirektor, Metropolregion Rhein-Neckar

Teilstrecke Leimen - Brühl

14:10 - 14:20 Uhr Teilstrecke 2,0 km: Fahrt von Leimen zum Bahnhof St. Ilgen / Sandhausen

14:20 - 14:35 Uhr S-Bahn-Halt St-Ilgen / Sandhausen: Grußwort Sandhausen und Eröffnung der Routentafel

14:35 - 15:20 Uhr Teilstrecke 7,6 km: Von Sandhausen nach Oftersheim, Ortseingang am Landgraben

15:20 - 15:35 Uhr Oftersheim, Ortseingang am Landgraben: Grußwort Oftersheim

15:35 - 16:00 Uhr Teilstrecke 4,2km: Von Oftersheim nach Schwetzingen, Historisches Wasserwerk im Finanzamt, Zeyherstraße

16:00 - 16:15 Uhr Schwetzingen, Historisches Wasserwerk im Finanzamt, Zeyherstraße: Grußwort Schwetzingen

16:15 - 16:30 Uhr Teilstrecke 3,0 km: Von Schwetzingen nach Ketsch, Kleingärten an der Gemarkungsgrenze zu Brühl

16:30 - 16:45 Uhr Ketsch, Kleingärten an der Gemarkungsgrenze zu Brühl, Grußwort Ketsch

16:45 - 17:00 Uhr Teilstrecke 3,2 km: Von Ketsch zur Leimbachmündung in Brühl

17:00 Uhr Ankunft an der Leimbachmündung in Brühl: Grußwort Brühl und Abschluss-veranstaltung mit Speis und Trank

Hinweise für Ihre Planung

Wir haben mit durchschnittlich 12 km/h kalkuliert, was ein vergleichsweise „gemächliches“ Tempo darstellt.

Die Teilnahme ist also auch für weniger sportliche Teilnehmer gut machbar.

Eine Mitfahrt nur an bestimmten Teilabschnitten ist problemlos möglich.

Die Leimbachroute kommt an insgesamt fünf S-Bahn-Haltepunkten vorbei, so dass Teilabschnitte gut geplant werden können.

Die Versorgung mit Speis und Trank ist an mehreren Haltepunkten in den Leimbachgemeinden sichergestellt.

Die Rückfahrt ist jeweils eigenständig zu organisieren.

Kraichgau-info 22.04.2015 0 1316
Kommentare
Sortiere nach: 
Per Seite:
 
  • Bis jetzt noch keine Kommentare vorhanden
Post info
22.04.2015 (vor 968 Tagen)
Bewertungen
0 votes
Aktionen
Teilen
Categories
Kraichgau-info (616 beiträge)
Neckar-Odenwald-info (1 beiträge)
_Reisen